Skip to main content

Johan Bové

Idee Beitrag für das Kaufhof der Ideen

Erlebnis Museum für Nachhaltigkeit, Innovation und Wissenschaft

3 min read

Mein Vorschlag ist, ein neues, spannendes Wahrzeichen für Düsseldorf zu bauen, das sowohl ein kulturelles Zentrum für die Bürger als auch ein touristischer Anziehungspunkt sein kann: ein Museum für Nachhaltigkeit, Innovation und Wissenschaft. Dieses würde die Größe und die zentrale Lage des Geländes voll ausnutzen.

Dieses Museum könnte ein neu konzipiertes Wissenschaftszentrum sein, das sich auf Innovationen und nachhaltige Lösungen für die Zukunft konzentriert. Es könnte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen interaktive, immersive Erlebnisse bieten, zukunftsweisende Ausstellungen zeigen, lokale umweltfreundliche Unternehmen vorstellen, Bildungsmöglichkeiten für Schulen anbieten und Räume für den Ideenaustausch mit Technologieschulen, Vereinen und Universitäten bereitstellen.

Als Elternteil, der in Düsseldorf lebt, weiß ich, dass ein solches Museum die Stadt familienfreundlicher machen würde. Derzeit gibt es nichts Vergleichbares: nur den Aquazoo, der etwas veraltet scheint, nicht sehr interaktiv ist, nicht zentral gelegen ist und am Wochenende immer zu voll ist (natürlich vor der Pandemie). Ich denke, das würde auch helfen, die Stadt für Touristen attraktiver zu machen, besonders an Sonntagen, wenn nicht viel los ist.

Museums-Schlüsselattraktionen könnten sein:

Ausstellungen zu Nachhaltigkeit und Wissenschaft (z. B. wie erneuerbare Energien funktionieren, regenerative Landwirtschaft, Bedeutung der Biodiversität, nachhaltige Innovation, genetische Revolution, Digitalisierung, Robotik, künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Elektrofahrzeuge, Klimawissenschaft...)

Erlebnisattraktionen, um die Theorie in die Praxis umzusetzen und zu testen & zu lernen - diese könnten sogar von Universitätsstudenten vorbereitet und geleitet werden (wie sie es im MIT Museum in Boston tun)

Sonderausstellungen, die von NRW-Wissenschafts- und Technologieunternehmen gesponsert werden (z.B. Henkel oder Bayer, aber auch kleinere Start-up-Unternehmen)

Marktplatz für lokale, nachhaltige Produkte und Lebensmittel

Dachgarten mit dem Schwerpunkt Lernen über Landwirtschaft

IMAX-Kino für Dokumentarfilme oder interaktive Shows

Seminar-/Veranstaltungsort für regelmäßige Vorträge und Veranstaltungen zum Thema Nachhaltigkeit und Innovation. Es könnte genutzt werden, um Experten/Professoren/Innovatoren in die Stadt einzuladen, die ihre Ideen und Lösungen vorstellen

Restaurants mit nachhaltigen Konzepten, wie z.B. nur lokale Produkte zu verwenden und lokale Bauernhöfe vorzustellen

Bildungsveranstaltungen für Schulen, Digitalkurse für Senioren, Innovationsworkshops für Teenager / junge Erwachsene, Tutorials für nachhaltiges Leben für Erwachsene...

Auch aus architektonischer Sicht wäre es eine wunderbare Gelegenheit, ein umweltfreundliches und innovatives Gebäude mit viel Potenzial für Kreativität zu bauen. Sie könnten wahrscheinlich viele Stararchitekten finden, die an einem solch spannenden Projekt interessiert wären.

Zur Inspiration können Sie an das Science Center NEMO in Amsterdam (entworfen von Renzo Piano, es zieht etwa 700.000 Besucher pro Jahr an) oder das Exploratorium in San Francisco denken. Das Museum könnte freien Eintritt für in Düsseldorf lebende Kinder anbieten, um die in der Stadt lebenden Familien zu unterstützen.

Viele der anderen großartigen Ideen, die auf dieser Website zu finden sind, wie das "Umwelt ins Zentrum", könnten in dieses Konzept integriert werden, für ein wirklich ganzheitliches Erlebnis, das Düsseldorfer Familien, Schulen, Universitäten und umweltfreundliche Start-ups und Unternehmen unterstützen wird. Bitte ziehen Sie dies in Betracht, eine solche Gelegenheit kommt nicht oft.

Unsere Beitrag